Rügen
Insel Rügen     Impressum | Datenschutz Ostseeinsel Rügen


Orte & Regionen

· Binz



Museen 

· Arndt-Museum
· Bernsteinmuseum
· Dokuzentrum Prora
· Eisenbahnmuseum
· Fischereimuseum
· Kreidemuseum
· Schulmuseum
· U-Boot Museum
· Uhrenmuseum



Uhrenmuseum in Putbus auf der Insel Rügen

Einen Besuch in Rügens "Weißer Stadt" Putbus bietet die Gelegenheit dort das Historische Uhren- und Musikgeräte-Museum zu besichtigen. Seine zentrale Lage an der Alleestraße, direkt gegenüber vom Schlosspark mit der Orangerie, bietet dazu eine günstige Gelegenheit.

Das Museum wurde auf Betreiben des Stuttgarter Sammlers und Restaurators Franz Sklorz im Jahr 1999 eröffnet. Die in mehreren Jahrzehnten zusammengetragenen über 1000 Exponate, unter denen sich zahlreiche Kostbarkeiten befinden, sind in sieben Räumen zu bewundern. Oftmals besteht dabei die Gelegenheit, sich vom Museumsgründer durch die Ausstellung führen zu lassen und dabei manche Hintergrundinformation zu den exponierten Sammlungsstücken zu erfahren.

Wie von einem Uhrenmuseum nicht anders zu erwarten, ist in ihm eine Zeitreise durch die vielfältige Welt der Zeitmesser möglich, die den Besucher mit Armbanduhren, Taschenuhren, Spieluhren und Tischuhren ebenso bekannt macht wie mit Kaminuhren, Kuckucksuhren, Regulatoren und sogar Sonnenuhren.
Darunter befinden sich regelrechte Raritäten wie zum Beispiel Uhren im gotischen oder barocken Stil oder eine Uhr für Spione, die an ein Aufnahmegerät angeschlossen werden kann. Dass sich eine Uhr auch in einem Bild befinden kann, beweist ein Bild des Londoner Big Ben, dessen Turmuhr durch eine echte Uhr dargestellt wird.
Als besondere Kostbarkeit und Rarität gilt ein Vorgängermodell der in Italien veredelten Panarai-Tauchuhren, das mit einem hochwertigen ROLEX-Laufwerk mit 17 Rubinen ausgestattet ist.

In einer kleinen Uhrmacherwerkstatt kann der Besucher einem "alten" Uhrmacher bei der Arbeit zuschauen und dabei so manches über das Innenleben der Uhren erfahren.

Nicht weniger interessant ist die breite Palette historischer Musikautomaten und -geräte. Wie die meisten Uhren auch, sind sie alle noch funktionsfähig und so lässt sich mit ein wenig Glück in Erfahrung bringen, wie ein seltenes Harfenwalzenpiano einst geklungen hat oder wie oft ein Grammophon aus der Zeit um 1900 von Hand aufgezogen werden musste.
So bietet das Historische Uhren- und Musikgeräte-Museum zu Putbus die Gelegenheit, ein wenig Nostalgie mit interessanten Einblicken in die auf diesen Gebieten angewandten Techniken unserer Vorfahren zu verbinden.

Öffnungszeiten & Kontakt *

Öffnungszeiten

Mai bis Oktober täglich von 10.00 - 18.00 Uhr

außerhalb der Saison täglich von 11.00 - 16.00 Uhr

Für Gruppen sind nach vorheriger Absprache andere Öffnungszeiten möglich.


Kontakt

Historisches Uhren- und Musikgerätemuseum zu Puttbus
Alleestraße 13
18581 Putbus

Telefon:
E-Mail:


* Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit der hier gemachten Angaben übernommen.



 
   
Wellnessreise
   
Ostseeurlaub

   
Ausflugsziele auf Rügen