Rügen
Insel Rügen     Impressum | Datenschutz Ostseeinsel Rügen


Orte & Regionen

· Binz



Museen 

· Arndt-Museum
· Bernsteinmuseum
· Dokuzentrum Prora
· Eisenbahnmuseum
· Fischereimuseum
· Kreidemuseum
· Schulmuseum
· U-Boot Museum
· Uhrenmuseum



Kreidemuseum Gummanz auf der Insel Rügen

Im Jahr 2005 wurde das Kreidemuseum Gummanz auf der Insel Rügen als erstes und einziges Kreidemuseum Europas eröffnet. Das Museum befindet sich auf dem Gelände eines ehemaligen Kreidewerkes und vermittelt Kenntnisse über den Abbau und die Verwendung von Kreide.
Neben dem anschaulich dargestellten Umgang bei der Gewinnung und der weiteren Verarbeitung von Kreide wird auch der Rohstoff selbst näher beleuchtet. So wird die Entstehung von Kreide ebenso betrachtet, wie die heutigen Fundorte inklusive ihrer typischen geologischen Formationen. Besonderes Augenmerk wird in diesem Zusammenhang auf die Kreidegeologie und die Tier- und Pflanzenwelt des prähistorischen Kreidemeeres gelegt. Letztgenannte können im Kreidemuseum als in Kreide eingeschlossene Fossilien besichtigt werden.

Kreidemuseum auf der Insel Rügen Bild aus dem Kreidemuseum Außengelände am Kreidemuseum

Kreide begegnet uns im Alltag unter anderem als Heilmittel, beim Schreiben an der Tafel oder als Zusatz für zahlreiche chemische Produkte, wie beispielsweise Wandfarbe oder im Dünger in der Landwirtschaft.
Ein weiterer Schwerpunkt im Kreidemuseum Gummanz auf Rügen bildet das Leben des Friedrich von Hagenow, der die Kreide wirtschaftlich nutzte und sich um die Erforschung von Kreidefossilien verdient machte.

Neben den umfangreichen theoretischen und historischen Informationen bietet das Kreidemuseum auch zahlreiches Anschauungsmaterial, das von der Insel Rügen und aus anderen Kreidebrüchen stammt. So beherbergt das Museum geologisch-paläontologische Sammlungen zur Rügener Schreibkreide, zu eiszeitlichem Geschiebe, zahlreiche Fossilienfunde und eine bergbautechnische Sammlung zur Geschichte des Kreideabbaus auf der Insel Rügen.

Im Rahmen von Sonderausstellungen, die von Zeit zu Zeit im Kreidemuseum zu besichtigen sind, werden weitere Aspekte der Kreide näher betrachtet. So gibt es beispielsweise Sonderausstellungen, die sich mit dem Thema Heilkreide auseinander setzen.
Im Umfeld des Museums informiert ein Naturlehrpfad über das Entstehen Rügens während der Eiszeit und in einem Freilichtmuseum kann der historischen Kreideabbau auf Rügen nachvollzogen werden.

Öffnungszeiten, Eintrittspreise & Kontakt *

Öffnungszeiten

Karfreitag bis 31. Oktober: Täglich von 10:00 – 17:00 Uhr

1. November bis Gründonnerstag: Dienstag bis Sonntag, 10:00 – 16:00 Uhr

Letzter Einlass ist jeweils 30 Minuten vor Ablauf der Öffnungszeiten.

Am 24.12. ist das Kreidemuseum Gummanz geschlossen.


Eintrittspreise

Erwachsene: 3,00 EUR

ermäßigt: 1,50 EUR (für Kinder vom 7. bis 15. Lebensjahr, Schüler, Studenten, Auszubildende, Arbeitslose, Schwerbehinderte)

Freier Eintritt für Kinder bis zum 6. Lebensjahr


Kontakt

Kreidemuseum Gummanz
Gummanz 3a
18551 Sagard

Telefon: 038 302 - 56 229
E-Mail: info@kreidemuseum.de


* Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit der hier gemachten Angaben übernommen.



 
   
Wellnessreise
   
Ostseeurlaub

   
Ausflugsziele auf Rügen