Rügen
Insel Rügen     Impressum | Datenschutz Ostseeinsel Rügen


Orte & Regionen

· Binz



Museen 

· Arndt-Museum
· Bernsteinmuseum
· Dokuzentrum Prora
· Eisenbahnmuseum
· Fischereimuseum
· Kreidemuseum
· Schulmuseum
· U-Boot Museum
· Uhrenmuseum



Fischerei- und Hafenmuseum in Sassnitz auf Rügen

Unmittelbar am Kai des Sassnitzer Stadthafens befindet sich das Fischerei- und Hafenmuseum, das in einem ehemaligen Gebäude des Fischkombinats Sassnitz auf Betreiben eines gemeinnützigen Vereins eingerichtet und im Jahr 1996 eröffnet wurde.
Mit dem Museum entstand eine Einrichtung, in der dem Besucher die Geschichte von Fischerei und Fischverarbeitung, der Seetouristik sowie des Fährschiffs- und Bäderschiffsverkehrs in Zusammenhang mit der Entwicklung von Sassnitz näher gebracht wird.

2010 hat die Stadt Sassnitz das Museum in ihre Trägerschaft übernommen, nachdem die Mitglieder des Vereins bis dahin das Bestehen des Museums und dessen Betrieb überwiegend auf ehrenamtlicher Basis gesichert und um zahlreiche Exponate erweitert hatten.
Heute werden auf etwa 300 Quadratmeter Ausstellungsfläche in elf thematisch gegliederten Schwerpunkten Dokumente, Fotos, Modelle und zahlreichen mit dem Hafenstandort Sassnitz in Verbindung stehende Exponate gezeigt.

Ein Exponat, das als wichtigstes und auch beliebtestes des Hafenmuseums gilt, war allerdings mit bestem Willen nicht auf der Ausstellungsfläche im Inneren des Hafenmuseums unterzubringen. Dabei handelt es sich um den im Originazustand erhaltenen und restaurierten Kutter "Havel", der zu einer Serie von 50 Kuttern gehörte und der bis 1990 für den ehemaligen VEB Fischfang Sassnitz auf hoher See unterwegs war.
Sein Innenleben ist vom Maschinenraum bis zur Kombüse bei angebotenen Führungen zu besichtigen und verschafft dabei den Besuchern einen Einblick in die Arbeitsbedingungen der Hochseefischer. Besonders beliebt sind dabei die Führungen, bei denen der 250 PS starke Schiffsdiesel angelassen wird.

Zu den interessantesten Themen der Ausstellung im Museumsgebäude gehört zweifellos das der Geschichte der Fischerei in Sassnitz in den zurückliegenden 150 Jahren. Unter den ausgestellten Zeitzeugen dieser Epoche besitzt die bei der Gründung des Fischereivereins im Jahr 1936 gekürte Vereinsfahne einen besonders hohen Stellenwert.
Eine interessante Darstellung erfährt die Geschichte des Hafenbaus in Sassnitz und Mukran in Verbindung mit der Entwicklung internationaler Verkehrslinien vom Postdampfer bis zum Eisenbahnfährverkehr.
Für Sassnitz selbst werden dessen Werdegang vom Fischerdorf zum Badeort dokumentiert und seine historische Altstadt in Modellen und Fotos dargestellt.

An mehreren Tagen im Jahr finden im Sassnitzer Fischerei- und Hafenmuseum Rügen die traditionellen Sturmgespräche statt, bei denen vor allem Vorträge zu Themen der Seefahrt und der Insel Rügen und Buchlesungen geboten werden.

Öffnungszeiten, Eintrittspreise & Kontakt *

Öffnungszeiten

1. April bis 31. Oktober: Montag bis Sonntag von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

1. November bis 31. März: Dienstag bis Sonntag von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Für Gruppen sind nach vorheriger Absprache andere Öffnungszeiten möglich.


Eintrittspreise

Erwachsene: 3,50 Euro

Kinder: 1,50 Euro


Kontakt

Sassnitzer Fischerei- und Hafenmuseum e.V.
Im Stadhafen
18546 Sassnitz

Telefon:
E-Mail:


* Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit der hier gemachten Angaben übernommen.



 
   
Wellnessreise
   
Ostseeurlaub

   
Ausflugsziele auf Rügen